Novafloor TG 210 für den Innen- und Außenbereich

Tiefengrundierung

  • Umweltfreundlich
  • VOC – und APEO-frei
  • Wasserdampfdiffusionsoffen
  • Verfestigt porösen Untergrund und reduziert das Saugverhalten
  • Verbessert die Haftung
  • Staubbindend
  • Verhindert Blasenbildung in der nachfolgenden Beschichtung

  • Im Innen- und Außenbereich einsetzbar
  • Dient der Vorbereitung von zementären Flächen wie Beton, Zementestrich, Putz, Kalksandstein, Gipsfaserplatten , etc.
  • Für die nachfolgende Verarbeitung von Industriebodenbeschichtungen NOVAFLOOR
  • Als Aufbrennsperre für nachfolgende Dünnschichtbelägen bzw. Bodenverlaufsmassen
  • Temporäre Austrocknungsbremse
  • Temporäre Imprägnierung
  • Tapetengrund

  • Basis: wässrige Dispersion Dichte: 1,0 kg/L
  • pH-Wert: 8 – 9 
  • Farbe: milchig weiß
  • Verarbeitungstemperatur: von +8 °C bis +35 °C 
  • Trocknungszeit: mindestens 2 Std bei 20°C / 50% r.F.*
  • Lösemittel: keine 
  • Verbrauch: 0,1 – 0,15 kg pro m² in 2 Aufträgen (nass in nass)

Technische Details

Vor Beginn der Beschichtungsarbeiten muss sichergestellt werden, dass der Untergrund trocken, staubfrei und sauber, d.h. frei von trennend wirkenden Substanzen ist. Je nach beabsichtigtem Systemaufbau kann eine mechanische Oberflächenvorbereitung z. B. durch Kugelstrahlen empfehlenswert sein. Für die Grundierung muss die Betonoberfläche trocken sein. Die Grundierung mit NOVAFLOOR TG 210 muss mind. 2 Stunden vor der Beschichtung abgeschlossen sein. Die Beschichtung mit NOVAFLOOR Produkten muss auf der Grundierung innerhalb von 6 Stunden abgeschlossen sein.

NOVAFLOOR TG 210 wird zweimal nass in nass mit Rolle oder Pinsel auf den Untergrund flächig aufgebracht. Bei stark saugenden Untergründen kann der erste Auftrag mit sauberem Wasser bis maximal 1:1 verdünnt werden. Der zweite Auftrag sollte unverdünnt erfolgen. Pfützenbildungen sind zu vermeiden. Bei extrem saugfähigen Untergründen ist auf eine ausreichende Verkrallung zu achten.

Pinsel, Quast, Flächenrolle oder Sprühgerät. Bei jeder Arbeitsunterbrechung sind die Arbeitsgeräte mit Wasser zu reinigen. Die Werkzeuge sind vor der weiteren Verwendung zu trocknen.

Gebindegröße: 5 l (Art.-Nr. NF10210S) / 30 l (Art.-Nr. NF10210M)

Lagerung: Original verpackt kann das Produkt mindestens 6 Monate in trockener Umgebung gelagert werden (nicht unter 0 °C, empfohlen 10 – 25 °C). Angebrochene Gebinde sofort verschließen und innerhalb kürzester Zeit verbrauchen.

Weitere Informationen zur Sicherheit beim Transport, der Lagerung und Handhabung sowie bzgl. der Entsorgung und des Umweltschutzes sind im neuesten Sicherheitsdatenblatt enthalten. Dieses kann im Internet unter www.novatur.de angefordert werden. Beachten Sie auch die Hinweise auf der Verpackung.

Vor der Überarbeitung ist die ausreichende Verfilmung zu prüfen.

Die Inhalte dieses technischen Merkblattes entsprechen dem neuesten Stand der Entwicklung und der Anwendungstechnik. Alle Angaben beziehen sich dabei auf ideale Bedingungen und sind deshalb nicht auf jeden Anwendungsfall übertragbar. Aufgrund unterschiedlicher Materialien, Untergründe und abweichender Arbeitsbedingungen kann eine Gewährleistung eines Arbeitsergebnisses oder eine Haftung weder aus diesen Hinweisen, noch aus einer mündlichen Beratung begründet werden. Eine Ausnahme besteht, falls uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Hierbei hat der Anwender nachzuweisen, dass er schriftlich alle Kenntnisse, die zur sachgemäßen und erfolgversprechenden Beurteilung durch die NOVATUR Innovative Bausysteme GmbH erforderlich sind, rechtzeitig und vollständig übermittelt hat. Weitergehende Angaben bezüglich der Verarbeitung und Anwendung der Produkte bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch die NOVATUR Innovative Bausysteme GmbH. Weiterhin sind die Produkte durch den Anwender auf ihre Eignung für den vorgesehenen Anwendungszweck zu prüfen. Änderungen der Produktspezifikationen im Rahmen der Weiterentwicklung bleiben vorbehalten. Im Übrigen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit der Veröffentlichung dieses technischen Merkblattes verlieren die Vorhergehenden ihre Gültigkeit. Das aktuelle technische Merkblatt kann unter www.novatur.de angefordert werden.

Haben Sie noch Fragen?

btf Innovationen für den Bau GmbH
Fahrenheitstraße 3
86899 Landsberg am Lech

Tel. +49 8191 9 40 40 - 0
Mail: info(at)novatur.de

Great vision without great people is irrelevant. Let's work together.

Kontakt

Kontakt
captcha
nach oben